Kreditvergabe.at | Impressum

Kredite und Geldanlagen

Kredite. Kreditkarten und Geldanlagen.

Kreditkarten

Kreditkarten Vergleich und Kreditkarten Anbieter

Vergleichen Sie hier die Kreditkarten der verschiedenen Anbieter. Der Kreditkartenvergleich für Österreich. Kreditkarten Vergleich von:

Kreditkarten Anbieter Vergleich

Anzeigen:

Die Kreditkarte

Bei der Kreditkarte handelt es sich um eine Karte zur Zahlung von Dienstleistungen und Waren. In der Regel ist sie im realen Geschäfts- und Privatleben sowie bei Online-Geldtransaktionen weltweit einsetzbar. Ausgegeben werden Kreditkarten entweder von Banken oder direkt von den jeweiligen Kreditkartengesellschaften. Der Karteninhaber erhält über alle erworbenen Waren und Dienstleistungen eine monatliche Abrechnung. Die Begleichung kann entweder sofort oder in Raten erfolgen. Um eine Kreditkarte nutzen zu können, ist es notwendig, dass die Karte vom Händler oder auch am Geldautomaten akzeptiert wird. Die Kreditkarte besteht aus Plastik (oft PVC) und hat das Format einer Scheckkarte. Mit der so genannten Hochprägung sind auf der Vorderseite die Kartendaten geprägt. Auf der Rückseite sind die Unterschrift des Karteninhabers sowie eine Kartenprüfnummer zu finden. Wie die üblichen EC-Karten verfügt auch die Kreditkarte über einen Magnetstreifen, auf dem die Kartendaten abgespeichert sind. Eine ausreichende Bonität sowie eine positive Schufa sind wichtige Voraussetzungen für den Erhalt einer Kreditkarte. Es ist auch möglich, ohne Schufa-Abfrage eine Kreditkarte zu beantragen. Die Beantragung ohne Schufa erfolgt meist bei Banken im Ausland und stellt in der Regel kein Problem dar. Kreditkarten gibt es sowohl mit als auch ohne PIN – Kreditkarten mit PIN haben den Vorteil, dass man neben der Bezahlung von Dienstleistungen und Waren auch Bargeld an Geldautomaten abheben kann. Wer bei einer ausländischen Bank keine Kreditkarte beantragen möchte, aber einen negativen Eintrag in der Schufa hat, kann eine so genannte Prepaid-Kreditkarte beantragen. Diese Kreditkarte gewährt keinen Kredit und kann nur genutzt werden, wenn vorher ein Betrag auf die Karte eingezahlt wurde. American-Express, MasterCard, Barclaycard und VISA sind derzeit die bekanntesten Kreditkarten-Unternehmen weltweit. Auch bei Kreditkarten gibt es die Gefahr von Betrug und Missbrauch. Betrug gilt hier als negative Auswirkung des zunehmenden Kreditkarteneinsatzes. Wird der Verlust der Kreditkarte dem kartenausgebenden Unternehmen rechtzeitig angezeigt, kann der Karteninhaber für missbräuchliche Verfügungen ab diesem Zeitpunkt nicht mehr belangt werden, solange er seiner Pflicht zur sorgfältigen Aufbewahrung der Karte, Geheimhaltung der PIN und der unverzüglichen Benachrichtigung über den Verlust nachgekommen ist. Noch sind Kreditkarten in Österreich eher weniger verbreitet, als in anderen Ländern. Das liegt vor allem daran, dass die hier übliche EC-Karte für viele Unternehmen als sicherer und weniger kostenintensiv angesehen wird.